Aufgrund der trockenen Witterung bei außergewöhnlich hohen Temperaturen in Verbindung mit einem lang anhaltenden und großen Niederschlagsdefizit besteht aktuell eine extrem große Waldbrandgefahr. Bereits seit vergangener Woche bekämpfen mehrere Hundert Feuerwehrleute aus allen Teilen Nordsachsens gemeinsam mit weiteren Einsatzkräften aus Sachsen und Brandenburg einen Großbrand an der Grenze zum Landkreis Elbe-Elster. Um weitere Brände zu verhindern, hat die Landkreisverwaltung seit 30.07.2022 ein Betretungsverbot für Teile der nordsächsischen Wälder einschließlich der Waldwege erlassen.

Allgemeinverfügung Betretungsverbot Wald(PDF, 84 kB)

Karte_Betretungsverbot_Wald(PDF, 303 kB)