a) Auftraggeber: Offizielle Bezeichnung: Landratsamt Nordsachsen; Bereich/Abteilung: Zentrales Immobilienmanagement, SG Hochbau; Straße, Hausnummer: Dr.-Belian-Straße 4; Postleitzahl: 04838; Ort: Eilenburg; Land: DE; Telefon: +49 3421-758-7169; Fax: +49 3421-758-857010; Internet-Adresse: www.landkreis-nordsachsen.de; E-Mail: Reiner.Lebe@lra-nordsachsen.de

b) Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung

c) Angebote können nur schriftlich abgegeben werden.

d) Art des Auftrages: Bauvertrag nach VOB/A

e) Ort(e) der Ausführung: Offizielle Bezeichnung: Landratsamt Nordsachsen; Straße, Hausnummer: Dr.-Belian-Straße 4 ; Postleitzahl: 04838; Ort: Eilenburg; Land: DE

f) Art und Umfang der Leistung: Los 1 Trockenbau-, Maurer- und Putzarbeiten inkl. Baustelleneinrichtungen: 35 m Bauzaun und Vorhaltung über 30 Wochen, 1 St Baustelleneinrichtung, 6 St Staubschutzwände zur Trennung Bauabschnitte, 3 St Bauzeittüren, 375 m2 Schutzabdeckung Bodenbelag, 3 St Rollgerüste 95 St Bürotüren staubdicht abkleben, 750 m2 Rückbau Rasterdecken kompl. inkl. Unterkonstruktion, 405 m2 Freitragende F 30 Decke 1 lag 18 mm mit 60 Miwo Auflage, Spannweite >2,30 m, 330 m2 F 30 Decke abgehangen an Ackermanndecke, 2 x 12,5 mm mit 40 mm Miwo, 30 m Schürzen im Bereich von unterschiedlichen Deckenhöhen, 60 St Reviklappen 50 x 50 mm für F30 Decken, 7 St Reviklappen 40 x 40 mm für F 30 Decken, 45 m2 Rasterdecken in Kleinflächen im Bereich von neuen Wänden und Installationen zurückbauen, 45 m2 Neuherstellung Rasterdecken in Kleinflächen mit neuer UK und vorhandenen Deckenplatten, 8 m Verkofferungen im Keller mit zementgeb. Platten (3 Stk in verschiedenen Größen), 210 m2 Aufdoppeln Flurwände mit 12,5 mm Feuerschutzplatten, 35 m2 F 90 GK Wände zur Abtrennung Treppenhaus zum Flur und Einbau großer Türelemente, 6 Stk Herstellen Türöffnungen 2,25 x 2,5 m mit Verstärkung, 45 m Türleibungen F90 Wände, 6 Stk Herstellen F 30 Schürzen, verstärkt für oberseitige Anbindung Flurtüren 16 m2 Rückbau GK Wände im Brandabschnitt und Neuherstellung in F90 Qualität 5 m Herstellen Betonschwellen für Aufstellung F 90 Wände zur Trennung Trockenestrichaufbau, 75 m2 F 30 GK Wände zur Abtrennung Kopierräume in den Fluren, 70 m2 Schadhaften Trockenestrich ausbauen 25 mm + 100 mm Schüttung, 70 m2 Neuherstellung Trockenestrich mit Miwo d = 65 mm + 60 mm geb. Schüttung, 40 m Putzüberdeckung Stahlträgerflansche im KG b = 50 cm, 15 m Beiputz Brandschutztüren Keller, 11 Stk Ausschnitt Füllkörperdecke 30 x 45 mm, und Ausbetonieren mit Einbau und, Ausbau Leerrrohr nach Erhärtung für fachgerechte Schottung Bodeneinläufe durch Haustechnik, 15 Stk Deckendurchführungen mit Beton schließen 15 St Wanddurchführungen ausmauern

g) Es werden keine Planungsleistungen gefordert

h) Aufteilung in mehrere Lose: nein

i) Ausführungsfristen: Beginn: 09.01.2023, Ende: 17.08.2023, Ausführung in zwei Bauabschnitten. 1.BA ca. 13 Wochen / 2.BA ca. 15 Wochen. Zwischen den beiden Bauabschnitte ca. 4 Wochen Baupause für Umzug Landratsamt

j) Gegebenenfalls Angaben nach § 8 Absatz 2 Nummer 3 zur Nichtzulassung von Nebenangeboten: Entfällt, da Nebenangebote zugelassen sind.

k) Gegebenenfalls Angaben nach § 8 Absatz 2 Nummer 4 zur Nichtzulassung der Abgabe mehrerer Hauptangebote: Entfällt, da die Abgabe mehrerer Hauptangebote zugelassen ist.

l) Stelle, bei der die Vergabeunterlagen angefordert werden können: Die Vergabeunterlagen werden auf der Vergabeplattform evergabe.de bereitgestellt. Ein unentgeltlicher Abruf ohne Registrierung ist möglich unter https://www.evergabe.de/unterlagen/2635629/zustellweg-auswaehlen.

m) Kosten für Vervielfältigungen der Vergabeunterlagen: entfällt

n) entfällt

o) Frist für den Eingang der Angebote: 25.10.2022, 14:00 Uhr; Bindefrist: 23.12.2022

p) Angebote sind schriftlich (Papierform) zu richten an: siehe Buchstabe a).

q) Angebote sind abzufassen in: Deutsch

r) Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden und gegebenenfalls deren Gewichtung: - Einhaltung der Ausführungsfristen und Einsatz der Arbeitskräfte. - Preis

s) Eröffnungstermin: Datum: 26.10.2022, 13:30 Uhr; Ort: Landkreis Nordsachsen, Zentrales Immobilienmanagement, SG Hochbau Dr.-Belian-Straße 1 in 04838 Eilenburg; Personen, die anwesend sein dürfen: Nur Bieter und deren Bevollmächtigte.

t) Sicherheiten: - Bauwesenversicherung in Höhe von 0,15 % der Abrechnungssumme - Strom und Wasser in Höhe von 1,5% der Abrechnungssumme

u) Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen: gem. Verdingungsunterlagen

v) Rechtsform einer Bietergemeinschaft: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

w) Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung: Mit Angebotsabgabe gemäß VOB/A § 6a(2) - Nachweis durch Eintragung in das Präqualifikationsverzeichnis - Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt 124 – Eigenerklärung zur Eignung – vorzulegen. Auf Verlangen sind die Eigenerklärungen durch Vorlage von Bescheinigungen zuständiger Stellen zu belegen. - Bescheinigung der Berufsgenossenschaft, - Nachweis zur aktuellen Haftpflichtversicherung - Nachweis über die Zahlung der gesetzlichen Sozialversicherung vorzulegen. Bieter die nicht ihren Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben, haben eine Bescheinigung des für sie zuständigen Versicherungsträger vorzulegen. Ausländische Bieter haben eine gleichwertige Bescheinigung ihres Heimatlandes vorzulegen.

x) Vergabenachprüfstelle: Offizielle Bezeichnung: Landesdirektion Sachsen, Dienststelle Dresden; Bereich/Abteilung: Referat 39 - Vergaberecht, Preisrecht, Grenzüberschreitende Zusammenarbeit; Straße, Hausnummer: Stauffenbergallee 2; Postleitzahl: 01099; Ort: Dresden; Land: DE; Internet-Adresse:www.lds.sachsen.de