Ein Kind lebt in einer Pflegefamilie, weil seine leiblichen Eltern nicht in der Lage sind, den Bedürfnissen des Kindes gerecht zu werden. Die Eltern können ihre elterliche Verantwortung und notwendige Aufgaben nicht gerecht werden oder sie erfüllen. Die Kinder erleben oft schwerste Vernachlässigungen, Misshandlungen und Gleichgültigkeit ihnen gegenüber sowie Trennungen und Überforderungen. Das heißt, dass jedes Kind sein individuelles Schicksal trägt. Ein Kind wird demnach nicht als Pflegekind geboren, sondern dazu gemacht.