Wird das Sorgerecht den leiblichen Eltern vom Gericht entzogen, kann es auf eine dritte Person, einem Pfleger oder Vormund übertragen werden.

Ein Vormund wird bestellt, wenn das Sorgerecht gegen den Willen der Eltern vollständig entzogen wird.

Ein Pfleger wird bestellt, wenn das Sorgerecht nur teilweise (z.B. Gesundheitssorge oder Aufenthaltsbestimmungsrecht) entzogen wird oder es im Rahmen einer freiwilligen Übertragung auf eine dritte Person erfolgt.