Zukunft Aktiv Gestalten

Ein Projekt zum Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit und Beendigung von Langzeitbezug durch Integration in Erwerbstätigkeit.

ZAG - Zukunft Aktiv Gestalten - ein Programm zum Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit

Zur Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit wird ab 01. Januar 2016 bis zum 31. Dezember 2018 im Jobcenter Nordsachsen ein „Netzwerk für Aktivierung, Beratung und Chancen“ eingerichtet.

Das daraus resultierende Projekt „ZAG – Zukunft Aktiv Gestalten“ Nordsachsen wird konzentriert die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit und Beendigung von Langzeitbezug im SGBII durch existenzsichernde und nachhaltige Integration in Erwerbstätigkeit sicherstellen und damit direkt verbunden die Fachkräftesicherung in der Region unterstützen.

Mit Hilfe bereits vorhandener und zukünftig erweiterten Netzwerke wird die Gewinnung von betrieblichen Fachkräften sowie die Lösung von Problemlagen rund um die Beschäftigung von langzeitarbeitslosen Menschen wirkungsvoll unterstützt.

Das heißt, in einem ersten Schritt werden langzeitarbeitslose Menschen intensiv aktiviert und individuell entsprechend ihre Problemlage stärkenorientiert beraten. Während der Aktivierungsphase, aber auch während der ersten 3 Monate der sozialversicherungspflichtigen Erwerbstätigkeit (auch bei Ende Leistungsbezug) erhalten die Kunden ein individuelles Coaching, um damit nachhaltig stabilisiert zu werden und zu bleiben.

Ziel des Projektes

- Wir wollen arbeitslose Eltern und Minijobber intensiv bei der Suche und Aufnahme einer Arbeit unterstützen.
- Wir möchten Ihre Arbeitslosigkeit und Hilfebedürftigkeit beenden.
- Wir berücksichtigen Ihre individuellen Bedürfnisse und Rahmenbedingungen.
- Wir bieten Ihnen bei Bedarf auch weitergehende Beratung (z.B. Kontakt zur Schuldner- oder Familienberatung).

Zielgruppe des Projektes

Zielgruppe unseres Projektes sollen:
- Bedarfsgemeinschaften mit Kindern ohne Erwerbseinkommen
- Bedarfsgemeinschaften mit Kindern in denen beide Eltern langzeitarbeitslos sind
- langzeitarbeitslose Alleinerziehende
- Minijobber

Wir bieten Ihnen

Eine persönliche und individuelle Beratung u.a.:
- zum regionalen Arbeitsmarkt
- zur beruflichen Qualifizierung
- zu Unterstützungsmöglichkeiten bei Arbeitssuche und -aufnahme
- zur gemeinsamen Suche nach dem passenden Job
- zur aktiven Unterstützung im Bewerbungsverfahren
- zum Einstieg oder Wiedereinstieg ins Berufsleben
- auch nach einer Arbeitsaufnahme und begleiten Sie bis zu 3 Monate weiter

Wir prüfen bei Aufnahme eines neuen Jobs, ob wir auch Ihren Arbeitgeber finanziell unterstützen können.

Wir brauchen Ihre aktive Mitarbeit und Ihre Bereitschaft neue Wege zu gehen!

Kontakt

Projektkoordinatorin Frau Paul
Jobcenter Nordsachsen
Oststr. 3
04758 Oschatz

Tel:. 03435 / 980 228
Fax: 03435 / 980 240
Email: Jobcenter-Nordsachsen.Team515@jobcenter-ge.de

Ansprechpartner Oschatz
Frau Richter und Frau Krahnert
Tel.: 03435 - 980 493
Fax: 03435 - 980 240
Email: Jobcenter-Nordsachsen.Team515@jobcenter-ge.de

Ansprechpartner Torgau
Frau Bleyer und Frau Becker
Tel.: 03435 - 980 493
Fax: 03421 - 737 120
Email: Jobcenter-Nordsachsen.Team515@jobcenter-ge.de

Ansprechpartner Eilenburg
Frau Steinert und Herr Hesse
Tel.: 03435 - 980 493
Fax: 03423 - 651 653
Email: Jobcenter-Nordsachsen.Team515@jobcenter-ge.de

Ansprechpartner Delitzsch
Frau Jokiel und Frau Wilke-Funda
Tel.: 03435 - 980 493
Fax: 034202 - 987 123
Email: Jobcenter-Nordsachsen.Team515@jobcenter-ge.de

 

Flyer für Minijobber
Flyer für Arbeitgeber zum Projekt(PDF, 224 kB)
Flyer für Arbeitgeber zum Eingliederungszuschuss(PDF, 520 kB)
Flyer für Arbeitnehmer(PDF, 185 kB)

Flyer für Eltern

Flyer für Arbeitgeber