• Bearbeitung der Anträge auf Leistungen nach dem AsylbLG und SGB XII
- Prüfung der Voraussetzungen insbes. Leistungsberechtigung nach AsylbLG §1 und Berechnung der bean-tragten Leistungen gem. §§ 2 – 6
- Prüfung von Anspruchseinschränkungen § 1a, Leistungsminderungen bspw. bei fehlender Mitwirkung
- Entscheidung über die Art der Leistungsgewährung sowie Bescheidung und Zahlbarmachung
- Ausstellung von Bescheinigungen/Kostenübernahmen (bspw. Krankenbehandlungsschein)

• Ausstellung und Verlängerung von Aufenthaltsdokumenten (Gestattung, Duldung) für Asylbewerber im Asylverfahren oder abgelehnte Asylbewerber
- Ausstellung einer Bescheinigung über die Aufenthaltsgestattung § 63 AsylG, Prüfung der Voraussetzungen und ggf. Verlängerung der Aufenthaltsgestattung § 55 AsylG
- Prüfung der Anträge auf Erteilung einer Duldung § 60 a AufenthG, Entscheidung über eine räumliche Beschränkung, Wohnsitzauflage, ggf. Ausreiseeinrichtung § 61 AufenthG und Bescheiderteilung
- Einleitung von Maßnahmen bspw. Passbeschaffung zur Vorbereitung der Ausreise bzw. Abschiebung

• Unterbringung der Asylbewerber

• Erteilung von Arbeitserlaubnissen
- Prüfung der Anträge auf Beschäftigungsaufnahme gemäß Beschäftigungsverordnung i. V. m. dem Auf-enthG
- in Widerspruchsfällen: Abhilfeprüfung, ggf. Aufbereitung des Verfahrens mit Stellungnahme zu
Widerspruchsprüfung und –entscheidung an den Sachgebietsleiter

Voraussetzungen und Anforderungen:

· Abschluss als Verwaltungsfachangestellter oder vergleichbarer Abschluss mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen

· Kompetenz im Umgang mit dem ausländischen Personenkreis, Kundenorientierung, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, selbstständiges Arbeiten, Sorgfalt/Genauigkeit

· Fahrerlaubnisklasse B und Bereitschaft zur Nutzung des privaten Kfz für dienstliche Zwecke, soweit kein Dienst-Pkw zur Verfügung steht und die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel unwirtschaftlich oder unzweckmäßig ist

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe E 9a gemäß Anlage 1 - Entgeltordnung (VKA) – Teil A Allgemeiner Teil Abschnitt I Ziffer 3 (Büro-, Buchhalterei-, sonstiger Innendienst und Außendienst) des TVöD bewertet.

Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen (mindestens Anschreiben) können unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer 424/78/2021 bis zum 06.08.2021 an das Amt für Personal und Organisation, Schloßstraße 27 in 04860 Torgau oder per E-Mail an bewerbung@lra-nordsachsen.de gerichtet werden. Bitte übersenden Sie die elektronischen Anlagen im pdf-Format. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Graf unter der Telefonnummer 03421/758 1543.

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte für die Mitarbeiter des Sachgebietes Personal des Amtes für Personal und Organisation bei. Eine Beifügung von Unterlagen, die bereits in den Personalunterlagen des Landratsamtes Nordsachsen vorhanden sind, ist nicht erforderlich. Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens zu. Nicht benötigte Unterlagen werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

 

Sachbearbeiter Asyl (m/w/d)(PDF, 152 kB)