Das Landratsamt Nordsachsen ist ein attraktiver und familienfreundlicher Arbeitgeber. Er bietet mit seinen ländlichen Regionen und einer guten Verkehrsanbindung hervorragende Lebens- und Arbeitsbedingungen. Flexible Arbeitszeiten ermöglichen unseren Beschäftigten, Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren. Durch Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements schaffen wir für unsere Beschäftigten attraktive Arbeitsplätze. Mithilfe der Personalentwicklung entwickeln wir Beschäftigte zielgerichtet weiter. Nutzen Sie die Chance, neue Herausforderungen zu meistern und eigene Ideen einzubringen und zu verwirklichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.landkreis-nordsachsen.de.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Arbeitsinhalte:

Ausübung personalverwaltender, koordinierender und organisatorischer Tätigkeiten im Rahmen der Sachgebietsleitung, insbesondere

  • Aufgabenverteilung, Prioritätenfestlegung und Kontrolle der ordnungsgemäßen und sachgerechten Erledigung (organisatorische und personelle Aufgaben festlegen, Tätigkeiten der unmittelbar unterstellten Beschäftigten durch Hinweise, Rücksprachen, Besprechungen usw. initiieren und koordinieren, Bearbeitungshinweise geben, Arbeitsaufgaben koordinieren, Aufgabenerfüllung überwachen)
  • Entscheidung in personellen, finanzwirtschaftlichen und organisatorischen Angelegenheiten des Sachgebietes in Abstimmung mit der Amtsleitung
  • Fortführung und Optimierung des sachgebietsbezogenen Beschwerdemanagements
  • Erstellung und Überwachung der Statistik sowie des Controllings ggf. in Zusammenarbeit mit dem Controller und weiteren Beteiligten
  • Planung und Überwachung des Haushalts für das Sachgebiet
  • Einsatz und Anleitung von Auszubildenden und Studierenden in engem Zusammenwirken mit den Ausbildungsverantwortlichen

Bearbeitung von Katastrophen- und Zivilschutzaufgaben

  • Treffen von besonders schwierigen Einzelfallentscheidungen für die unterstellten Sachbearbeiter, Klärung von Grundsatzfragen
  • Verfassen von Grundsätzen, Richtlinien und Dienstanweisungen
  • Stellungnahmen zu Gesetzentwürfen, Rechtsverordnungen, Konzeptionen, Verwaltungsvorschriften
  • Organisation, Sicherstellung der Funktionsfähigkeit und Beratung der besonderen Führungseinrichtungen (Katastrophenschutzleitung und Katastrophenschutzstab = Verwaltungsstab)
  • Stellvertretender Leiter des Verwaltungsbereiches IV im Verwaltungsstab und Mitwirkung bzw. Unterstützung in Krisenstäben (Tierseuchenstab, …)
  • Hinwirken auf die Aufstellung, angemessene Ausbildung, Ausstattung, Unterbringung und Einsatzfähigkeit der Kräfte und Mittel für die Katastrophenbekämpfung und die Aufstellung von Schnell-Einsatzgruppen nach Maßgabe des § 12 SächsBRKG
  • Erstellung von Risikoanalysen und Hinwirkung auf die Erstellung und Fortschreibung von Katastrophenschutzplänen
  • Planung und Durchführung von Übungen nach § 13 SächsBRKG
  • Aktualisierung der Dienstanweisung zur Sicherstellung der Erreichbarkeit der Behörde außerhalb der Dienstzeiten (Leitungsdienst)

Administrator BOS – Digitalfunk

  • Grundsatzangelegenheiten zur Nutzung des Digitalfunks im Landkreis
  • Bestellung von Endgeräten sowie Organisation der Softwareaktualisierung von Endgeräten im Landkreis
  • Serviceleistungen

 

Voraussetzungen und Anforderungen:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2 (erste Einstiegsebene) Fachrichtung Allgemeine VerwaltungSchwerpunkt allgemeiner Verwaltungsdienst, Diplom-Verwaltungswirt (FH) Fachrichtung Allgemeine Verwaltung, Bachelor of Laws (FH) Fachrichtung Allgemeine Verwaltung oder vergleichbarer Abschluss mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Mitarbeiterführung
  • mehrjährige Berufserfahrung im Aufgabenbereich Zivil- und Katastrophenschutz
  • Analyse- und Problemlösefähigkeit, Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur teilw. Außendiensttätigkeit
  • Bereitschaft zur teilw. Rufbereitschaft, Arbeit außerhalb der üblichen Arbeitszeit wenn es aufgrund gesetzlicher Vorgaben insbesondere im Zivilschutz vorgeschrieben wird, ist der Stelleninhaber einer Sicherheitsprüfung nach SächsSÜG zu unterziehen
  • Fahrerlaubnisklasse B, Bereitschaft zur Nutzung des Privat-Kfz für dienstliche Zwecke

Wir bieten:

  • eine mit Entgeltgruppe E 11 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (VKA) bewertete Stelle
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung
  • ein interessantes und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld
  • Unterstützung bei der aufgabenbezogenen Fort- und Weiterbildung
  • Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • die Möglichkeit eines Jobtickets für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel innerhalb des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes
  • eine Zusatzversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • eine Jahressonderzahlung und die Möglichkeit einer zusätzlichen leistungsorientierten Bezahlung

 

Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre vollständige aussagekräftige Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf sowie Nachweis über den einschlägigen Berufs-/Studienabschluss mit Prädikatsbezeichnung. Fügen Sie der Bewerbung zudem alle relevanten Unterlagen bei, mit denen Sie die Erfüllung der weiteren Anforderungen in dieser Stellenbeschreibung nachweisen können. Es können nur Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen berücksichtigt werden.

Die Unterlagen übersenden Sie bitte mit Angabe der Stellenausschreibungsnummer 521/93/2021 bis zum 20.08.2021 an das Amt für Personal und Organisation, Schloßstraße 27 in 04860 Torgau oder per E-Mail an bewerbung@lra-nordsachsen.de gerichtet werden. Bitte übersenden Sie die elektronischen Anlagen im pdf-Format. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Weise unter der Telefonnummer 03421/758 1547.

Wir bitten um Verständnis, dass die Bewerbungsunterlagen ohne ausreichend frankierten Rückum­schlag nicht zurückgesandt werden können. Ihre Unterlagen liegen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens 4 Wochen zur Abholung an der o. g. Anschrift bereit. Alle Bewerbungsunterlagen werden danach gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Sachgebietsleiter Zivil- und Katastrophenschutz (m/w/d) 521/93/2021