Der Landkreis Nordsachsen bietet mit seinen ländlichen Regionen und einer guten Verkehrsanbindung an die Stadt Leipzig hervorragende Lebens- und Arbeitsbedingungen. Weiterführende Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.landkreis-nordsachsen.de.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Arbeitsinhalte:

  • Erarbeitung und Erteilung von wasserrechtlichen Entscheidungen mit Auflagen, insbesondere

-       Indirekteinleitergenehmigungen einschließlich Berichtspflicht,

-       Anlagengenehmigungen einschließlich der Erteilung der Baufreigabe,

-       Prüfung und Entscheidung über Genehmigungsfreiheit von Bauvorhaben im Abwasserbereich

-       Erlaubnisse zu Gewässerbenutzungen

-       Bearbeitung von Widerspruchsverfahren

  • Entgegennahme, Prüfung und Entscheidung zu Anträgen bezüglich Befreiung von der Abwasserüberlassungspflicht sowie von der Abwasserbeseitigungspflicht
  • Entgegennahme und Prüfung der Abwasserbeseitigungskonzepte der Abwasserzweckverbände
  • Überwachung / Sicherstellung der Einhaltung Wasserrecht
  • Erarbeitung und Erteilung von Anordnungen zum Vollzug von Zwangsrechten einschließlich Enteignung und Entschädigung
  • Überprüfung vorhandener Wasserrechte sowie Erarbeitung und Erteilung von wasserrechtlichen Anpassungsbescheiden, Bearbeitung von Altrechten
  • Entgegennahme und Bearbeitung von Anzeigen zur Vorbereitung der Verfahren gemäß § 135 SächsWG und § 5 Abs. 2 Kleinkläranlagenverordnung (Ordnungswidrigkeiten)

 

Wir erwarten von Ihnen:

  • Bachelor of Laws in der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung (mind. FH) oder vergleichbarer Abschluss mit gleichwertigen Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Berufserfahrung im Wasserrecht und Umweltrecht wünschenswert und nachweisbare Erfahrungen im Verwaltungsrecht
  • Entscheidungsfähigkeit, Ganzheitliches Denken, Selbstständiges Arbeiten, Kommunikationsfähigkeit, Sorgfalt und Genauigkeit
  • Fahrerlaubnisklasse B und Bereitschaft zur Nutzung des privaten Kfz für dienstliche Zwecke

 

Wir bieten:

  • tarifgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe 9b gemäß Anlage 1 - Entgeltordnung (VKA) – Teil A Abschnitt I Ziffer 3 (Büro-, Buchhalterei-, sonstiger Innendienst und Außendienst) des TVöD
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung
  • ein interessantes und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld
  • Unterstützung bei der aufgabenbezogenen Fort- und Weiterbildung
  • Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • die Möglichkeit eines Jobtickets für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel innerhalb des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes
  • eine Zusatzversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • eine Jahressonderzahlung und die Möglichkeit einer zusätzlichen leistungsorientierten Bezahlung

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

  

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre vollständige aussagekräftige Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf sowie Nachweis über den einschlägigen Berufs-/ Studienabschluss mit Prädikatsbezeichnung. Die Unterlagen übersenden Sie bitte mit Angabe der Stellenausschreibungsnummer 323/72/2017 bis zum 03.07.2017 an das Landratsamt Nordsachsen, Haupt- und Personalamt, Schlossstraße 27 in 04860 Torgau oder per E-Mail an bewerbung@lra-nordsachsen.de. Bitte übermitteln Sie die elektronischen Anlagen im pdf-Format. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Hempel unter der Telefonnummer 03421/758 1545.

 

Wir bitten um Verständnis, dass die Bewerbungsunterlagen ohne ausreichend frankierten Rückum­schlag nicht zurückgesandt werden können. Andernfalls liegen Ihre Unterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens 4 Wochen zur Abholung an der o. g. Anschrift bereit.