Das Landratsamt Nordsachsen ist ein attraktiver und familienfreundlicher Arbeitgeber. Er bietet mit seinen ländlichen Regionen und einer guten Verkehrsanbindung hervorragende Lebens- und Arbeitsbedingungen. Flexible Arbeitszeiten ermöglichen unseren Beschäftigten Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren. Durch Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements möchten wir für unsere Beschäftigten einen attraktiven Arbeitsplatz schaffen. Mithilfe der Personalentwicklung wollen wir Beschäftigte zielgerichtet weiterentwickeln. Nutzen Sie die Chance neue Herausforderungen zu meistern und eigene Ideen einzubringen und zu verwirklichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.landkreis-nordsachsen.de.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Arbeitsinhalte:

 

Allgemeine Leitungstätigkeit in Bezug auf die Beschäftigten der Finanzverwaltung und Teilnahme an Leitungssitzungen

  • Mitarbeiter informieren, Mitarbeitergespräche führen, Teambesprechungen
  • Planen der Arbeit für die Mitarbeiter, Aufgaben zuordnen und terminieren
  • Fragen, Probleme, offenen Punkte aufnehmen, Lösungen erarbeiten und mit Dezernenten beraten
  • Aufgabenerfüllung kontrollieren, Leistungen bewerten, Mitarbeiter motivieren
  • Teilnahme an Leitungssitzungen

 

Erarbeiten von Vorlagen und fachspezifische Satzungen erstellen, aktualisieren, korrigieren, prüfen

  • Satzungen insbesondere Haushaltssatzung prüfen und ggf. ändern
  • Entscheidungsvorlagen erstellen, präsentieren und erläutern

 

Fachspezifische Aufgaben

  • Beratung der internen Organisationseinheiten bei Fragen zur doppischen Haushaltsführung
  • federführende Unterstützung und Mitwirkung bei der Haushalts- und Finanzplanung

- Aufstellung der Haushaltssatzung und des Haushaltsplanes einschließlich der mittelfristigen Finanzplanung einschließlich Investitionsplanung mit Investitionsprogramm

- Erstellen von Nachtragshaushalten

- Mitwirkung bei Angelegenheiten des Finanzausgleiches, bei Jahresabschlussarbeiten, bei der Haushaltsrechnung, bei der Erstellung von Bilanzen und Gesamtabschluss

- Mitwirkung bei der Erstellung des Jahresabschlusses

- Steuerung und Überwachung des Haushaltsvollzugs, Haushaltsbewirtschaftung durch Vorschläge für Mittelfreigaben und Haushaltssperren

- Erarbeiten von Vorschlägen zur langfristigen Haushaltskonsolidierung

  • Entwicklung, Weiterentwicklung und Durchführung der Kosten- und Leistungsrechnung , der internen Leistungsverrechnungen und Umlagen
  • Mitwirkung bei Inventuren
  • Mitwirkung bei der Bearbeitung von Steuerangelegenheiten
  • Mitarbeit bei der Bearbeitung finanzieller Zuwendungen, Zuschüsse (Fördermittel aus Sonderprogrammen etc.)
  • Bearbeitung von Schwerpunkten und Einzelfällen z. B. in schwierigen Einzelfällen der Vollstreckung
  • Bearbeitung von Widersprüchen, Eingaben und Beschwerden

Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossene wirtschaftliche oder finanzwirtschaftliche Ausbildung (Bachelor- oder Fachhochschulabschluss) oder die Befähigung für eine Laufbahn der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Verwaltung mit dem fachlichen Schwerpunkt allgemeiner Verwaltungsdienst oder
  • sonstiger Abschluss mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen
  • mindestens einjährige einschlägige Berufserfahrung im öffentlichen Rechnungs- und Haushaltswesen oder als Hauptbuchhalter in einem Unternehmen in einer Rechtsform des privaten Rechts
  • Ganzheitliches Denken, Organisationsfähigkeit, Motivations- und Leistungsbereitschaft, Sorgfalt und Genauigkeit, hohe Sozialkompetenz, insbesondere Kommunikations-, Konflikt-, und Teamfähigkeit, sowie sicheres Führungs- und Entscheidungsverhalten
  • Fahrerlaubnisklasse B und Bereitschaft zur Nutzung des privaten Kfz für dienstliche Zwecke, soweit kein Dienst-Pkw zur Verfügung steht und die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel unwirtschaftlich oder unzweckmäßig ist

 

Wir bieten:

  • eine nach Entgeltgruppe 12 gemäß Anlage 1 - Entgeltordnung (VKA) – Teil A Abschnitt I Ziffer 3 (Büro-, Buchhalterei-, sonstiger Innendienst und Außendienst) des TVöD bewertete Stelle
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung
  • ein interessantes und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld
  • Unterstützung bei der aufgabenbezogenen Fort- und Weiterbildung
  • Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • die Möglichkeit eines Jobtickets für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel innerhalb des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes
  • eine Zusatzversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • eine Jahressonderzahlung und die Möglichkeit einer zusätzlichen leistungsorientierten Bezahlung

 

Vor Beginn der Tätigkeit wird ein Führungszeugnis gemäß § 30 Bundeszentralregistergesetz verlangt.

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

 

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre vollständige aussagekräftige Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf sowie Nachweis über den einschlägigen Berufs-/Studienabschluss mit Prädikatsbezeichnung. Die Unterlagen übersenden Sie bitte mit Angabe der Stellenausschreibungsnummer 120/107/2018 bis zum 20.07.2018 an das Landratsamt Nordsachsen, Haupt- und Personalamt, Schlossstraße 27 in 04860 Torgau oder per E-Mail an bewerbung@lra-nordsachsen.de. Bitte übermitteln Sie die elektronischen Anlagen im pdf-Format. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Hempel unter der Telefonnummer 03421/758 1545.

 

Wir bitten um Verständnis, dass die Bewerbungsunterlagen ohne ausreichend frankierten Rückum­schlag nicht zurückgesandt werden können. Andernfalls liegen Ihre Unterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens 4 Wochen zur Abholung an der o. g. Anschrift bereit.