Das Landratsamt Nordsachsen ist ein attraktiver und familienfreundlicher Arbeitgeber. Er bietet mit seinen ländlichen Regionen und einer guten Verkehrsanbindung hervorragende Lebens- und Arbeitsbedingungen. Flexible Arbeitszeiten ermöglichen unseren Beschäftigten Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren. Durch Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements möchten wir für unsere Beschäftigten einen attraktiven Arbeitsplatz schaffen. Mithilfe der Personalentwicklung wollen wir Beschäftigte zielgerichtet weiterentwickeln. Nutzen Sie die Chance neue Herausforderungen zu meistern und eigene Ideen einzubringen und zu verwirklichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.landkreis-nordsachsen.de.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Arbeitsinhalte:

Vertragsmanagement zur Unterbringung von Asylbewerbern

- Kontaktaufnahme mit Vermietern aller Rechtsformen (privat, kommunal, Bund, Land) bzw. Maklern zur Suche von geeignetem Wohnraum für Asylbewerber

- Besichtigung der Objekte und Führung von Verhandlungen mit den Vermietern zur Sicherung der Wohnstandards nach der VwV Sachsen für Asylsuchende und Flüchtlinge

- Prüfung der Eignung der Angebote hinsichtlich Wohnungsgröße, der Qualität der Wohnraummodernisierung und Anzahl der Räume auf Geeignetheit zur Unterbringung

- Prüfung der Wirtschaftlichkeit der Kalt- und Warmmiete und Vorbereitung der Entscheidung

- Abstimmung mit den Bürgermeistern bzgl. der regionalpolitischen Geeignetheit der Standorte in der Belegenheitsgemeinde

- Wahrnehmung der Anwohnerversammlungen bzw. der Mieterversammlungen im Mietobjekt

- Erstellen und Schließen von Nutzungsvereinbarungen mit Bewohner von Landkreisunterkünften

Wohnungsverwaltung und Verwaltung der Gemeinschaftsunterkünfte

- Betreuung aller Mietwohnungen/Gemeinschaftsunterkünfte für asylsuchende Menschen, die der Landkreis Nordsachsen angemietet hat (Erstbelegung, Umzug, Auszug, Wohnungstausch, Übernahme- und Übergabeprotokolle, Mietkaution, Betriebskostenabrechnung, Reparaturmanagement, Wahrnehmung der vollständigen Mieterpflichten nach BGB gegenüber den jeweiligen Vermieter des Wohnungsbestandes)

- Ansprechpartner für alle Belange von Wohnungseigentümern/Hausverwaltungen, Hausmeistern, Stromversorgern, Gaslieferanten, Wohnungsausstattern und Handwerkern

- Koordinierung der Neuausstattung von Wohnraum mit Mobiliar und Abstimmung mit Quartiersmanagern

- Sicherstellung der weiteren Bewohnbarkeit nach Mieterwechsel sowie Koordinierung hierfür notwendiger Maßnahmen

- Verwalten von Fehlbelegern inklusive Datenpflege

- An- und Abmeldung sowie Änderungsmitteilungen an die örtlichen Versorgungsbetriebe

- Anweisung von Miet- und Kautionszahlungen sowie Lieferverträgen

- Prüfung der Betriebskostenabrechnung sowie Betriebskostenabrechnungen erstellen und umlegen

- statistische Erfassung von Wohnraum sowie Wohnungsbelegungen

- Aufnahme von Mängelanzeigen und Veranlassung zur Beseitigung dieser durch die Quartiermanager und Hausverwaltungen

- Ausschreibung von Dienstleistungen erstellen und durchführen

- Forderungsmanagement:

  • Geltendmachung von Kostenerstattungen bei anderen Sozialleistungsträgern
  • Erstellen und Geltendmachung von Abtretungserklärungen für Nutzungsvereinbarungen

sowie Energielieferverträge

  • Überwachung offener Forderungen und Einnahmeverwaltung inklusive Abgleich mit

Interimslisten

- Führen von statistischen Übersichten

- sachliche und rechnerische Prüfung von Auszahlungen und Rechnungen

- Vor- und Zuarbeiten an den Sachbearbeiter Haushalt zur Produktkontierung, Sachkonten- und Kostenrechnung

Voraussetzungen und Anforderungen:

  • Verwaltungsfachangestellter, Immobilienkaufmann oder vergleichbarer Abschluss mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Immobilienmanagement sowie Mietrecht
  • Fahrerlaubnisklasse B sowie Bereitschaft zur Nutzung des Privat-Kfz für dienstliche Zwecke und
  • Bereitschaft zur Arbeit außerhalb der üblichen Arbeitszeit
  • Ganzheitliches Denken, Organisationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Eigeninitiative

 

Wir bieten:

  • eine nach Entgeltgruppe 9a gemäß Anlage 1 - Entgeltordnung (VKA) – Teil A Abschnitt I Ziffer 3 (Büro-, Buchhalterei-, sonstiger Innendienst und Außendienst) des TVöD bewertete Stelle
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung
  • ein interessantes und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld
  • Unterstützung bei der aufgabenbezogenen Fort- und Weiterbildung
  • Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • die Möglichkeit eines Jobtickets für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel innerhalb des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes
  • eine Zusatzversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • eine Jahressonderzahlung und die Möglichkeit einer zusätzlichen leistungsorientierten Bezahlung

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Da die Einstellung auf der Grundlage des § 14 abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes erfolgt, können Bewerber/innen, die bereits in einem Arbeitsverhältnis zum Landratsamt Nordsachsen stehen oder gestanden haben, nicht berücksichtigt werden.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre vollständige aussagekräftige Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf sowie Nachweis über den einschlägigen Berufs-/ Studienabschluss. Die Unterlagen übersenden Sie bitte mit Angabe der Stellenausschreibungsnummer 424/115/2018 bis zum 24.08.2018 an das Landratsamt Nordsachsen, Haupt- und Personalamt, Schlossstraße 27 in 04860 Torgau oder per E-Mail an bewerbung@lra-nordsachsen.de. Bitte übermitteln Sie die elektronischen Anlagen im pdf-Format. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Stein unter der Telefonnummer 03421/758 1543.

Wir bitten um Verständnis, dass die Bewerbungsunterlagen ohne ausreichend frankierten Rückumschlag nicht zurückgesandt werden können. Andernfalls liegen Ihre Unterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens 4 Wochen zur Abholung an der o. g. Anschrift bereit.