Der Landkreis Nordsachsen bietet mit seinen ländlichen Regionen, einer guten Verkehrsanbindung sowie durch seine unmittelbare Nähe zur Stadt Leipzig hervorragende Lebens- und Arbeitsbedingungen. Das Landschaftsbild besticht durch seine einzigartigen Naturräume, seine Auenlandschaften an Elbe und Mulde, sein gut ausgebautes Wander- und Radwandernetz sowie durch zahlreiche Kulturschätze.

Das Landratsamt Nordsachsen ist ein attraktiver und familienfreundlicher Arbeitgeber.

Dem Dezernat Ordnung sind das Ordnungsamt, Straßenverkehrsamt, Gesundheitsamt, Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt sowie das Amt für Migration und Ausländerrecht zugeordnet. Direkt unterstellt ist die Stabsstelle Sozialmedizin. Einen besonderen Schwerpunkt in der Aufgabenwahrnehmung bildet die Untere Brand- und Katastrophenschutzbehörde. Er ist geprägt durch die enge Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Helfern der 146 freiwilligen Feuerwehren im Landkreis, des Katastrophenschutzes sowie des technischen Hilfswerks und der damit verbundenen Außenwirkung. Die Unterstützung und Förderung der ehrenamtlichen Helfer ist dem Landkreis ein besonderes Anliegen. Gleiches gilt für den in der Trägerschaft des Landkreises befindlichen bodengebundenen Rettungsdienst. Im Rahmen des Katastrophenschutzes obliegt dem Dezernent die Leitung des Verwaltungsstabes.

Das Aufgabengebiet umfasst die Führung und Steuerung der o.g. Bereiche in fachlicher, organisatorischer und finanzieller Hinsicht insbesondere

 

  • die Gesamtverantwortung für eine erfolgsorientierte Leistungserbringung bei wirtschaftlichem Einsatz der personellen und finanziellen Verwaltungsressourcen,
  • die Dienst- und Fachaufsicht im Dezernat,
  • die Entwicklung von Zielvorgaben, Konzepten, Leitlinien und Grundsätzen für die zuständigen Bereiche einschließlich deren Umsetzung und Begleitung,
  • Entscheidungen hinsichtlich der Ablauf- und Aufbauorganisation und der Steuerung von Veränderungsprozessen und
  • die Vertretung des Dezernates in Ausschüssen, im Kreistag und gegenüber Aufsichtsbehörden und Dritten, soweit dies nicht dem Landrat vorbehalten ist
  • Mitarbeit in verschiedenen Gremien, z. B. Gemeinsamer Ausschuss Integrierte Regionalleitstelle Leipzig, Bereichsbeirat Rettungsdienst Landkreis Nordsachsen, Ethikkommission im Kreiskrankenhaus Delitzsch/Eilenburg GmbH, Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft des Landkreises Nordsachsen (Leitung), Regionale Arbeitsgemeinschaft Gesundheitsförderung im Landkreis Nordsachsen (Leitung)
  • fachbezogene Zusammenarbeit mit Institutionen, u. a. Kreiskrankenhaus Delitzsch/Eilenburg GmbH, Sozial- und Beschäftigungszentrum Delitzsch gGmbH, Kreiskrankenhaus Torgau GmbH, Döllnitzbahn GmbH, Mitteldeutscher Verkehrsverbund, Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (Arbeitsgremium), Jagdverbände im Landkreis inkl. Jagdbeirat, Kreisfeuerwehrverbände im Landkreis und die Gemeindewehren, Kommunalbeirat.

Das Dezernat ist auf die Verwaltungsstandorte Delitzsch, Torgau, Eilenburg und Oschatz verteilt.

 

Gesucht wird eine für neue Entwicklungen aufgeschlossene Persönlichkeit, die den vielfältigen Anforderungen des Dezernates vorausschauend mit Initiative, Verantwortungsbewusstsein, Verhandlungsgeschick und ausgeprägter Entscheidungsfähigkeit gerecht wird. Führungskompetenz, eine hohe soziale Kompetenz und sicheres öffentliches Auftreten sowie praktische Erfahrung in der Leitungsfunktion von Verwaltungen werden erwartet. Ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Univ.-Diplom, Masterabschluss) der Rechts-, Verwaltungs- bzw. Wirtschaftswissenschaften oder die Befähigung für die Laufbahngruppe 2 (zweite Einstiegsebene) Schwerpunkt allgemeiner Verwaltungsdienst wird vorausgesetzt.

 

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 15 gemäß Anlage 1 - Entgeltordnung (VKA) – Teil A Abschnitt I Ziffer 4 des TVöD bewertet. Vor Beginn der Tätigkeit wird ein erweitertes Führungszeugnis gemäß § 30a Bundeszentralregistergesetz verlangt.

 

Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

 

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre vollständige aussagekräftige Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf sowie Nachweis über den einschlägigen Studienabschluss. Die Unterlagen übersenden Sie bitte mit Angabe der Stellenausschreibungsnummer 424/164/2018 bis zum 11.01.2019 an das Landratsamt Nordsachsen, Haupt- und Personalamt, Schlossstraße 27 in 04860 Torgau oder per E-Mail an bewerbung@lra-nordsachsen.de. Bitte übermitteln Sie die elektronischen Anlagen im pdf-Format. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Albrecht unter der Telefonnummer 03421/758 1541.

 

Wir weisen auf § 11 Abs. 1 des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes hin, wonach wir zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens berechtigt sind. Sie können jederzeit Auskunft über Ihre Person betreffende Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten, die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, die Löschung von personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen sowie der Verarbeitung personenbezogener Daten widersprechen. Sollten Sie zur der Auffassung gelangen, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt, können Sie sich mit Beschwerden an den Datenschutzbeauftragten des Landratsamtes Nordsachsen (datenschutzbeauftragter@lra-nordsachsen.de) wenden.

 

Wir bitten um Verständnis, dass die Bewerbungsunterlagen ohne ausreichend frankierten Rückum­schlag nicht zurückgesandt werden können. Ihre Unterlagen liegen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens 4 Wochen zur Abholung an der o. g. Anschrift bereit. Alle Bewerbungsunterlagen werden danach gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.