Allgemeine Informationen

Um die Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern frühzeitig und nachhaltig zu verbessern, um ihnen eine ungefährdete Kindheit zu ermöglichen und faire Chancen auf eine positive Zukunft zu schaffen, stellt der Landkreis Nordsachsen den Familien verschiedene Maßnahmen der Prävention und vielfältige Angebote der Frühen Hilfen zur Verfügung.

Insbesondere Familien, die sich überfordert fühlen oder in schwierigen Lebenssituationen sind, brauchen möglichst frühzeitig passende Hilfeangebote. So können Probleme fachgerecht und schnell angegangen werden.

Die vorrangigen Ziele der Maßnahmen der Prävention und der Frühen Hilfen sind:

  • die gesunde Entwicklung von Kindern zu fördern
  • die Entstehung von Gefährdungssituationen zu verhindern
  • die Erziehungskompetenzen von Eltern zu stärken
  • flächendeckende Regelversorgung zu implementieren
  • wirksame Hilfen und Hilfesysteme zu lancieren
  • Hilfesysteme zu initiieren und zu koordinieren
  • interdisziplinäre Arbeit und Kooperationen anzubahnen

Zur Umsetzung der Ziele der Prävention und der Frühen Hilfen hat der Landkreis Nordsachsen folgende Maßnahmen und Angebote ins Leben gerufen:

DIGITALES ELTERNCAFÉ – ONLINE-ELTERNKURSE

Bequem vom Sofa aus können Eltern am „Digitalen Elterncafé“ teilnehmen, ohne sich zusätzliche Sorgen um die Kinderbetreuung oder zu lange Fahrtwege zu machen. Von Babymassage über „Baby verstehen“, Erste Hilfe bei Kindernotfällen, gesunde Ernährung bis hin zu Mobbing unter Kindern, Umgang mit Medien und Sucht in der Familie findet sicher jedes Elternteil ein interessantes Thema. Sie brauchen lediglich ein Smartphone, Tablet oder einen Computer mit stabiler Internetverbindung und schon kann es losgehen. Die Teilnahme an den Online–Kursen ist kostenfrei.

Eine Übersicht zu den Themen, Kurszeiten und zur Anmeldung erhalten Sie hier. 

Die Koordination der Fachstelle und des Familiennetzwerkes sowie der Aufsuchende Beratungsdienst werden durch den Freistaat Sachsen und das Landratsamt Nordsachsen gefördert. Die Förderung der Familienhebammen, der ehrenamtlichen Familienpaten sowie Veranstaltungen für Eltern erfolgt durch die Bundesstiftung Frühe Hilfen.

Ansprechpartner

Andrea Bolze

Leiterin der Fachstelle Familiennetzwerk, Netzwerkkoordinatorin Kinderschutz und Frühe Hilfen

Sachgebiet Allgemeiner Sozialer Dienst

Melanie Große

Netzwerkkoordinatorin Frühe Hilfen

Sachgebiet Allgemeiner Sozialer Dienst

Kathrin Grasse

Aufsuchender Beratungsdienst

Sachgebiet Allgemeiner Sozialer Dienst

Haus: A

Angela Schöpp

Aufsuchender Beratungsdienst

Sachgebiet Allgemeiner Sozialer Dienst

Susan Griehl

Sozialarbeiterin (Dahlen, Oschatz, Wermsdorf)

Sachgebiet Eingliederungshilfe, Allgemeiner Sozialer Dienst

Steffi Hanner

Aufsuchender Beratungsdienst

Sachgebiet Allgemeiner Sozialer Dienst

Katja Sachse

Beratende Fachkraft Familiensprechstunde

Sachgebiet Allgemeiner Sozialer Dienst

Sabine Pallagi

Koordinatorin des Projektes Elternchancen

Sachgebiet Allgemeiner Sozialer Dienst

Formulare & Online-Dienste

Formulare

Notfallkartepdf285 KB

Benötigte Unterlagen