Allgemeine Informationen

Unsere Heimat, unser Landkreis, UNSER DORF HAT ZUKUNFT!

Es ist wieder soweit! Machen Sie mit beim 12. Sächsischen Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"! Bewerben Sie sich bis zum 5. Mai 2024 unter https://lsnq.de/dorfwettbewerb

Das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung hat am 05.01.2024 den Startschuss gegeben für die 12. Runde des Wettbewerbs. Bewerben können sich Dörfer mit max. 3.000 Einwohnern. Los geht’s 2024 auf Kreisebene. Es folgt danach der Landeswettbewerb (2025) und schließlich der Bundeswettbewerb (2026). In den Kreiswettbewerben werden die Gewinner bestimmt, die sich für den Landeswettbewerb qualifizieren. Auf Landesebene winken den Siegern bis zu 10.000 Euro plus Sonderpreise, beim Bundeswettbewerb bis zu 15.000 Euro.

Ihr Dorf gewinnt auf jeden Fall! Jedes Dorf ist etwas Besonderes! Hier verbinden sich Tradition und Zukunft. Alle Gemeinden können auf das Erreichte stolz sein und dies jetzt im Wettbewerb zeigen. Honoriert wird die Qualität der Entwicklungsschritte, nicht nur das Erreichte. Allein die Vorbereitung zur Teilnahme stärkt den Zusammenhalt in Ihrem Dorf.  Es werden aktive und kreative Dörfer gesucht, in denen die Menschen mit Ideen und Tatkraft ihre Heimat lebenswert gestalten und die sich dabei mit anderen Dorfgemeinschaften vergleichen wollen. Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie begleitet den gesamten Wettbewerb.

Interessierte Dörfer können sich in einer Dorfwerkstatt professionelle Unterstützung für die Vorbereitung und neue Ziele und Ideen holen. Das Angebot ist kostenfrei, sichern Sie sich jetzt Ihren Platz unter https://www.laendlicher-raum.sachsen.de/dorfwerkstatt-2020-9232.html

Für interessierte Dörfer fand eine zentrale Informationsveranstaltung am 01.03.2024 in Rammenau statt. Das Veranstaltungsmaterial können Sie auf der o.g. Homepage einsehen.

Wie geht's dann weiter? Eine Expertenkommission bewertet vor Ort

  • Entwicklungskonzepte und wirtschaftliche Initiativen
  • Zusammenhalt, soziale und kulturelle Aktivitäten
  • Bau- und Grüngestaltung, Umweltschutz
  • Gesamteindruck

Verfahrensablauf

Kreiswettbewerb

Das Dorf kann die Teilnahme in Abstimmung mit der Gemeinde/Stadt selbst in die Hand nehmen, z. B. durch den Ortschaftsrat, den Heimatverein oder einen Arbeitskreis. Die Verfahrensdetails werden vom Landratsamt individuell festgelegt. Es wird eine Wettbewerbskommission mit Fachleuten entsprechend den Bewertungsbereichen einberufen. Die Kommission vereinbart mit Ihnen einen Präsentationstermin vor Ort und trifft die Auswahl anhand der Bewertungskriterien. Die vier Bewertungsbereiche werden gleichgewichtet und bilden unter Berücksichtigung der individuellen Ausgangslage das Gesamturteil. In allen Bereichen stehen das Engagement und die eigenständigen Leistungen der Dorfgemeinschaft im Vordergrund.

Zuständigkeiten

Ansprechpartner für den Wettbewerb auf Kreisebene finden Sie auf der Seite unten bzw. unter https://lsnq.de/dorfwettbewerb. Der Wettbewerb ist ein bundesweiter Wettbewerb des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Weiterführende Infos finden Sie deshalb außerdem unter www.bmel.de/dorfwettbewerb 

Ansprechpartner

Uta Seidel

Sachbearbeiterin Planungsrecht

Sachgebiet Planungsrecht/Koordinierung

Haus: 4

Claudia Achilles

Sachbearbeiterin Planungsrecht

Sachgebiet Planungsrecht/Koordinierung

Haus: 4

Formulare & Online-Dienste